Man will geliebt werden

aus Mangel daran bewundert

aus Mangel daran gefürchtet

aus Mangel daran verabscheut und verachtet.
 

        Man will Menschen irgendein Gefühl einflößen.

        Die Seele schaudert vor der Leere

        und sucht Nähe um jeden Preis.

Aus "Dr. Glas" von Hjalmar Söderberg